Weinwissen


Grillen und Wein

Aufgrund seiner Komplexität und Finesse ist deutscher Wein ein idealer Partner beim Grillen. Nicht immer muss das Grillgut mit Bier begleitet werden. Oftmals stellt Wein aufgrund seiner Vielfalt eine interessante kulinarische Alternative dar. Gerade deutsche Weine fungieren als optimale Speisebegleiter zum Grillen im Sommer aufgrund der Frische und des moderaten Alkoholgehalts.

Kategorien: Weinwissen

Tags: grillen, grillen und wein

Weinseminare des Deutschen Weininstituts

Seit mehr als 50 Jahren schult das Deutsche Weininstitut Mitarbeiter aus Gastronomie, Handel und Weinwirtschaft rund um die 13 deutschen Anbaugebiete, die wichtigsten Rebsorten, die Weinbereitung, das deutsche Weinrecht und die Sensorik. Das Video gibt einen Einblick in die DWI-Seminare.

Kategorien: Weinwissen

Tags: weinwissen, seminare, wissen

Eiswein

Für die Eisweinernte muss das Thermometer mindestens minus sieben Grad zeigen - je kälter desto besser, denn der Konzentrationsprozess in den Trauben steigt mit sinkender Temperatur. Von der Kelter tropft dann nur der zuckersüße Saft, der größte Teil des Traubenmosts bleibt gefroren als Eiskristall zurück.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Eiswein, Lese, Arbeiten im Weinberg

Maschinenlese

Im Vergleich zur Weinlese per Hand hat die Maschinenlese Vor- aber auch Nachteile. Man kann mit dem Vollernter beispielsweise schneller und flexibler ernten aber die Selektion der Trauben ist bei der Maschinenlese nicht möglich.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Maschinenlese, Arbeiten im Weinberg

Laubarbeiten

Mit Heften, Ausgeizen und anderen Laubarbeiten halten die Winzer das Wachstum der Reben - vor allem in den Sommermonaten - in geregelten Bahnen. So kommt die Kraft des Rebstocks den Trauben zu Gute und schießt nicht in endlos lange Triebe des Lianengewächses.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Laubarbeiten, Arbeiten im Weinberg, Winzer, Weinlese, Wein

Terroir

Der franz. Begriff „Terroir" wird übersetzt mit „Gegend", „Land" oder auch „Boden". Beim Wein geht die Definition jedoch über den Boden hinaus. Hier beschreibt er die naturgegebenen Standortfaktoren eines bestimmten Weinbergs, also das Klima, den Boden, die Ausrichtung zur Sonne und auch die Arbeit des Winzers wird in diesen Begriff intergiert.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Weinwissen, Terroir

Biowein

Die Rebfläche, die ökologisch bewirtschaftet wird hat sich in Deutschland seit 2003 vervierfacht. Anfang 2014 lag der Anteil an der Gesamtrebfläche bei 7%.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Weinwissen, Biowein

Steillage

Steillagenweinbau ist aufwändig und arbeitsintensiv. Aber die Steillage, das wussten bereits die Römer, bietet den Reben optimale Bedingungen, um erstklassige Weine hervorzubringen.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Weinwissen, Steillage

Cuvée

Bei einer Cuvée werden verschiedene Grundweine miteinander vermählt, um die Qualität des Endproduktes zu erhöhen. Für die Cuvée gilt das Aristoteles-Zitat: "Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile."

Kategorien: Weinwissen

Tags: Weinwissen, Cuvée

Rebschnitt und Biegen

In den ersten beiden Monaten des Jahres wird der Grundstein für guten Wein gelegt: Die Rebe wird auf eine bis zwei Ruten zurück geschnitten und später gebogen und angebunden. So steuert man bereits früh im Jahr den Ertrag und das Wachstum der Rebstöcke.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Rebschnitt, Biegen, Arbeiten im Weinberg

Abfüllung

Der letzte Schritt in der Weinbereitung ist die Abfüllung. Und auch bei diesem Arbeitsgang gibt es zahlreiche Stellschrauben, an denen man drehen kann, um den Wein möglichst schonend in die Flasche zu bekommen.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Abfüllung, Weinbereitung

Gärung

Bei der Gärung wird der Zucker im Traubensaft umgewandelt in Alkohol und Kohlensäure. Verantwortlich dafür ist die Hefe, sie sorgt dafür, dass aus dem Saft Wein wird.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Gärung, Weinbereitung

Weinlese

Im Herbst ernten die Winzer die Trauben, um deren Wachstum sie sich das ganze Jahr über gekümmert haben. Der genaue Erntezeitpunkt hängt von der Witterung und vom Zustand der Trauben ab.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Weinlese, Arbeiten im Weinberg

Grüne Lese

Nach dem Motto: Manchmal ist weniger mehr gehen die Winzer im Sommer in die Weinberge und schneiden ganze Trauben oder Teile der Trauben raus. Man reduziert so den Ertrag aber steigert gleichzeitig die Qualität der im Weinberg verbliebenen Trauben.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Grüne Lese, Arbeiten im Weinberg

Bodenbearbeitung und Pflanzenschutz

Bodenbearbeitung und Pflanzenschutz sind notwendig um optimale Wachstumsbedingungen für die Reben zu schaffen und um sie vor Schädlingen zu schützen.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Bodenbearbeitung, Pflanzenschutz, Arbeiten im Weinberg

Keltern

Auch beim Keltern, d.h. beim Auspressen der Weintrauben nach der Ernte, gibt es zahlreiche Stellschrauben, an denen der Winzer drehen kann, um die Qualität seines Weines zu optimieren.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Keltern, Weinbereitung

Ausbau

Nach der Gärung wird der Wein mal kürzer, mal länger gelagert bevor er abgefüllt wird. Das geschieht zum Beispiel in Edelstahltanks oder in Holzfässern. Mit diesen verschiedenen Ausbaumethoden kann der Winzer den Charakter des Weines beeinflussen.

Kategorien: Weinwissen

Tags: Ausbau, Weinbereitung

Rotweinbereitung

Es gibt verschiedene Wege der Rotweinbereitung. Welche Methode eignet sich für welchen Weintyp?

Kategorien: Weinwissen

Tags: Rotweinbereitung, Weinbereitung